Spiegelreflexkamera reparieren

Die beliebtesten Marken bei Spiegelreflexkameras sind Nikon und Canon. Die Reparaturdienstleistungen der beiden Anbieter unterscheiden sich in den Details. Welche Garantien es bei den beiden Herstellern gibt und wie man eine defekte Spiegelreflexkamera bei ihnen in Reparatur gibt, wird im Folgenden erläutert.

Nikon

Nikon bietet sogenannte Service-Points in einigen deutschen Städten an. Hier kann man ohne Voranmeldung mit seiner defekten Kamera vorbeischauen. Die meisten Menschen haben aber keinen Service-Point von Nikon in ihrer Stadt vor Ort. Darum empfiehlt Nikon selbst, die Kamera für die Reparatur einfach einzuschicken.

Kosten einer Reparatur bei Nikon

Niemand muss sich vor einer ungewollten Rechnung fürchten, schickt man die Kamera bei Nikon ein. Nikon wird erst einen kostenlosen Kostenvoranschlag erstellen, sodass man sich am Ende immer noch dazu entschließen kann, die Kamera nicht reparieren zu lassen. Je nachdem, was repariert werden muss, variieren die Kosten stark. Bei einer Reinigung der Linsen muss man beispielsweise mit einem Preis von hundert Euro rechnen.

Canon

Canon überzeugt mit seiner Kundenfreundlichkeit durch eine umfassenden Anleitung zur Problembehebung. So können Kunden einen Großteil der Defekte selbst beheben, ohne eine teure Reparatur durchführen lassen zu müssen. Ist der Eingriff eines Fachmannes trotzdem vonnöten, ist es natürlich auch möglich, seine Kamera einzuschicken. Wie auch Nikon hat Canon in verschiedenen Städten Service-Points. Ob sich ein solcher Service-Point in der eigenen Stadt befindet, lässt sich einfach über die Webseite von Canon herausfinden. Wie auch Nikon, sendet Canon vorab einen Kostenvoranschlag, bevor die Reparatur startet. Viele der Reparaturen sind auch in der Garantie enthalten. Canons Garantieumfang ist im Vergleich zu anderen Herstellern zugunsten des Kunden sehr breit gefasst.

Andere Hersteller

Natürlich sind Canon und Nikon nicht die einzigen Unternehmen, die Spiegelreflexkameras herstellen und einen Reparaturservice anbieten. Auch Fujifilm, Sony und Leica führen ein großes Serviceangebot. Zu allen drei Markenkameras gibt es auch diverse YouTube-Videos für die DIY-Reparatur.